MTV Rheinwacht Dinslaken 3. Damen / HSG HMI 1

MTV Rheinwacht Dinslaken 3. Damen / HSG HMI 1

 

Spielbericht vom 14.01.18: MTV Rheinwacht Dinslaken 3. Damen / HSG HMI 1. Damen

Hinrunde verlustpunktfrei abgeschlossen 💪

Im letzten Spiel der Hinrunde traten wir am Sonntagmorgen bei der 3. Damen des MTV Rheinwacht Dinslaken an.
Obwohl die Gastgeberinnen auf dem letzten Tabellenplatz stehen, starteten wir bei der frühen Anwurfszeit ein wenig verschlafen und es gestaltete sich in den ersten 10 Minuten ein ausgeglichenes Spiel (4:5 10. Min.). Dann fanden wir jedoch immer mehr zu unserem Tempospiel und setzen uns bis zur Pause durch einen 4:0-Lauf über 4:9 (21. Min.) auf 7:12 ab.
Aus der Kabine kamen wir dann hellwach. Unseren Gegnerinnen fiel gegen unsere nun wieder sehr gut stehende, kompakte Abwehr nicht mehr viel ein. Erst in der 43. Minute gelang den Dinslakenerinnen wieder ein Tor (8:18) und danach sogar erst wieder in der 56. Minute (9:25). Wir hingegen konnten sowohl über Tempogegenstöße als auch im gebundenen Spiel zum Torerfolg kommen, sodass wir munter durchwechselten und das Ergebnis auf 10:27 hoch schrauben konnten. Letztendlich nahmen wir die 2 Punkte sicher mit nach Hause.🎉

Insgesamt können wir mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein, auch wenn es zwischendurch immer mal wieder Phasen gab, in denen wir unkonzentriert waren und uns dem Spiel des Gegners angepasst haben. In knapperen Spielen dürfen wir uns solche Aussetzer nicht erlauben.
Gefreut haben wir uns besonders über das Debüt unserer nächsten A-Jugendlichen Jana Haves. Obwohl sie noch ein wenig nervös war, konnte sie zeigen, was in ihr steckt, und wir freuen uns auf viele weitere Spiele mit ihr. 😊

Es spielten: Terfurth, K. Bücker; Haves, Schnelting (4), Becker (4), Bruckwilder (2), Rose (2), S. Bücker (2/2), Eimers, Praest (1), E. Bücker (2), Zey (1), Terhorst (3), A. Bücker (6)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.