HSG HMI C1M | HSH Velbert/Heiligenhaus C1M (6:7) 22:20

HSG HMI C1M | HSH Velbert/Heiligenhaus C1M (6:7) 22:20

 

 

 

Spielbericht weibliche C-Jugend Verbandsliga vom 07.10.2017 in Isselburg,

Anpfiff 14:15 Uhr

Begegnung: HSG HMI C1M gegen HSH Velbert/Heiligenhaus C1M (6:7) 22:20

  1. Tabellenplatz gefestigt

 

Heute empfing die HSG HMI die HSG aus Velbert/Heiligenhaus. Beide Mannschaften brauchten eine gewisse Warmlaufphase in der man sich erstmal beschnupperte. Die Abwehrreihen standen gut und daher fielen auch kaum Tore. Keine Mannschaft konnte den Ton angeben und so ging es nach ausgeglichenem Spiel mit 6:7 aus Sicht der Heimmannschaft in die Pause.

In der zweiten Hälfte sollte es dann dynamischer werden. Das Spiel wurde schneller und die jeweiligen Angreifer konnten sich nun gute Torchancen erarbeiten. Mit fortschreitendem Spiel gelang es der HSG HMI öfter einen gegnerischen Pass abzufischen. Hannah Nunnendorf war dann nicht mehr zu stoppen und versenkte ein um den andern Ball, per Tempogegenstoss, im Tor der Velberterinnen. Mit 12 Treffern ist sie die Matchwinnerin.

 

 

Die 2. Halbzeit konnten die Vereinigten mit 16:13 Treffern für sich entscheiden. Endergebnis: 22:20. Das bedeutet weiterhin ein guter 3. Tabellenplatz.

 

 

Es spielten:

Celina Rütten (

Heute die erste Halbzeit im Tor. 7 Gegentreffer), Kristina Klett (Hütete in der zweiten Hälfte das Tor. 13 Gegentreffer), Ivana Trajkovic (2 Treffer), Lea Ketteler, Hannah Nunnendorf (12), Alisa Lübke (5), Melanie van Lier, Johanna Ortler, Jule Elmer, Helena Goerke, Greta Hoffmann (3)

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HSG-HMI