HSG HMI 1. Damen / HC TV Rhede 2.Damen (17 – 8) 32-18

HSG HMI 1. Damen / HC TV Rhede 2.Damen (17 – 8)  32-18

 

Spielbericht vom 22.10.2017: HSG HMI 1. Damen / HC TV Rhede 2.Damen

Vierter Sieg im vierten Spiel

Am Sonntagabend besiegten wir in einem Heimspiel vor einer gut gefüllten Tribüne die

Zweitvertretung des HC TV Rhede. In den ersten fünfzehn Minuten gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Gegnerinnen konnten bis zum Stand von 7:7 mithalten. Dies lag vor allem daran, dass in der Abwehr nicht konsequent genug zugepackt wurde. Dabei traf insbesondere die gegnerische Nummer 16 immer wieder aus dem Rückraum. In der Folge stabilisierten wir uns jedoch. Während die Rhederinnen bis zur Pause nur noch ein einziges Tor erzielten, konnten wir vorentscheidend auf 17 zu 8 davonziehen. In der zweiten Halbzeit ließen wir schließlich nichts mehr anbrennen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung fuhren wir einen letztlich ungefährdeten 32 zu 18 Sieg ein.

 Damit übernehmen wir vorerst mit einem Spiel mehr als unsere Konkurrenten die Tabellenführung. Bevor jedoch die Spitzenspiele gegen die bisher ebenfalls ungeschlagenen Mannschaften aus Schermbeck und Bocholt anstehen, geht es für uns mit einem Heimspiel am nächsten Sonntag im Pokal gegen den Verbandsligisten aus Dinslaken weiter.

Es spielten: Terfurth, K. Bücker; Schnelting (6), Becker (2), Bruckwilder (3), S. Bücker (2), Eimers, Praest (5), Zey, Nehling (10/4), Gorges, Menstell (1), A. Bücker (3)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HSG-HMI